Akustisch optimierter Großwindkanal

Der akustisch optimierte Großwindkanal ist durch seine besondere Auslegung speziell für die aeroakustische Forschung geeignet und ermöglicht zudem Untersuchungen an relativ großen Bauteilen bzw. realitätsnahen Modellen. Auch die Kalibrierung oder Funktionstests von Windmessgeräten bei hohen Strömungsgeschwindigkeiten sowie Forschung für Industrie und Wissenschaft sind möglich.

Messstreckenkonfigurationen:

1. Geschlossene Messstrecke B x H x L = 2.75 m x 1.25 m x 5 m
Vmax = 100 m/s
2. ¾ offene Messstrecke B x H x L = 4 m x 2.8 m x12 m
Vmax = 40 m/s

Strömungseigenschaften:

1. Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 m/s
2. Reynoldszahlen bis 6 • 106
(basierend auf einem
Modell mit 900 mm Sehnenlänge)
3. Turbulenzgrad < 0,4%
4. Homogenes Strömungsfeld: ∆V ≤ 0,5%

Messsysteme:

1. Redundantes Messsystem von bis zu 100 m/s
2. 360-Grad-Polaren gleichzeitige Druck- und Kraftmessung
Reynoldszahlen bis 1 • 106
3. Thermografie zur
Grenzschicht-
Strömungsvisualisierung
(in Kooperation mit BIMAQ)
4. Online-Steuerung von
Messungen durch den
Kunden möglich
 

Leistung ca. 1000 kW

 
Copyright 2019: Deutsche WindGuard Engineering GmbH